Infantile Cere­bral­parese (ICP)

Eine frühkindliche Schädigung des Gehirns führt bei der infantilen Cerebralparese zu motorischen und anderen Einschränkungen.

Häufigste Symptome der infantilen Cerebralparese sind Bewegungsstörungen, Krampfanfälle, Seh- und Wahrnehmungsstörungen und eine verzögerte Sprachentwicklung. Art und Ausmaß der Störung des Nerven- und Muskelsystems hängen davon ab, welche Hirnbereiche geschädigt wurden.

Verschiedene Ursachen wie Sauerstoffmangel, Alkohol- oder Medikamentenmissbrauch während der Schwangerschaft, Infektionen, Geburtskomplikationen oder Schädelhirnverletzungen können zu einer ICP führen. Die Hirnschäden sind dauerhaft. Ihre Auswirkungen können aber durch entsprechende Therapien abgemildert werden.

Hilfs­mittel bei infantiler Cere­bral­parese

Das Krankheitsbild einer ICP reicht von Gangunsicherheiten bis zu schweren Mehrfachbehinderungen.

Hilfsmittel werden von unseren Orthopädietechnik-Spezialisten in enger Zusammenarbeit mit dem Behandlungs-Team immer individuell an das Kind bzw. den Erwachsenen mit cerebralen Bewegungsstörungen angepasst. Auf jeden kleinen Entwicklungsschritt, jede Größenveränderung reagiert unser Reha-Sonderbau-Team flexibel und zeitnah

Die Hilfsmittel-Versorgung bei ICP, um das Sitzen, Stehen, Gehen und Fortbewegen zu erleichtern, reicht von orthopädischen Einlagen über betroffene Körperbereiche unterstützende und führende Orthesen bis hin zu einem geeigneten Rollstuhl. 

Patienten mit ICP unterstützen vor allem folgende Hilfsmittel: 

Orthopädie-Schuhtechnik

Orthopädie-Technik

Kinder-Reha

  • Maßgefertigte Sitzschalen
  • Kinderrollstühle, Stehhilfen, Rehabuggys & Therapiefahrräder
  • Kinderpflegebetten
  • Sonderbau & Sonderversorgungen
Infantile Cerebralparese
Produkte & Angebot
Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Erweiterungen können Sie jederzeit widerrufen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?