Verbandschuhe für angegriffene Füße

Nach einer Operation, Traumata, bei Entzündungen und offenen Wunden, die das Tragen von Verbänden nötig machen, sind unsere Verbandschuhe die richtige Wahl. 

Verbandschuhe sind besonders für Menschen mit empfindlichen, angegriffenen, wunden Füßen und/oder Deformierungen der Zehen geeignet. Sie verfügen über einen weiten Einstieg, ein weiches, hautfreundliches Material und sind sehr variabel. 

Insbesondere, wenn Sie Verbände an den Füßen tragen, die es Ihnen nicht ermöglichen, normales Schuhwerk zu tragen, sind Verbandschuhe empfehlenswert. In der (postoperativen) Wundversorgung spielen sie eine wichtige Rolle. Die Therapieschuhe sind geräumig, passen sich Ihrer Fußform flexibel an und bieten trotzdem einen perfekten Halt.

Produkte zum Thema
  • Verband­sandalen
  • Verband­schuhe mit individueller Form, Schnitt und Material

Verbandschuhe zur Kurz- und Langzeit­therapie

Wenn Ihre Füße wegen einer Erkrankung oder eines Unfalls geschwollen, offen oder deformiert sind, sorgen unsere Verbandschuhe für drucklosen Halt und fördern den Heilungsprozess. 

Unsere Verbandsandalen und Verbandschuhe schützen Ihre geschwollenen oder verbundenen Füße, tragen in der (postoperativen) Wundversorgung zu einer schnelleren Heilung bei und helfen, Wunden zu vermeiden. Die Form, den Schnitt und das Material stimmen wir genau auf Ihre Bedürfnisse ab. 

Obwohl Verbandschuhe kaum Druck auf Ihre Füße ausüben, sind sie trotzdem stabil, sorgen für einen sicheren Halt und fördern Ihre Mobilität. Dank stufenlos regulierbarer Klettverschlüsse können Sie die Weite flexibel anpassen.

Wir versorgen Sie mit folgenden Verbandschuhen:

  • Verbandsandalen zur Kurzzeittherapie
  • Verbandschuhe in hoher Ausführung zur Langzeittherapie in zwei verschiedenen Weiten
Verbandschuhe
Leistung & Angebot

Individuelle Beratung und Anpassung

Damit Verbandschuhe optimal wirken und die Heilung Ihrer Füße beschleunigen, müssen sie genau zu Ihren Bedürfnissen passen. 

Unsere Experten gehen in ausführlichen Beratungsgesprächen mit viel Zeit auf Sie ein. Unter welchen Beschwerden leiden Sie? Haben Sie eine ärztliche Verordnung? Wie sieht Ihre Alltagssituation aus? Welches Material, welche Form, welcher Verschluss unterstützt die Gesundheit Ihrer Füße am besten? 

Zu der genauen Befund-Analyse gehört auch das Abtasten, die Palpation, Ihrer Füße. Anschließend wählen Sie mit unseren Spezialisten Ihre passenden Verbandschuhe aus unserem hochwertigen Sortiment.

Verbandschuhe
Beratung & Anpassung

Für wen sind Verbandschuhe sinnvoll?

Bei verschiedenen Erkrankungen der Füße oder Krankheiten, die sich auch auf die unteren Extremitäten auswirken, und im Rahmen der (postoperativen) Wunderversorgung sind Verbandschuhe ein wichtiger Therapie-Baustein.

Wenn Ihre Füße wegen Ödemen, offenen Wunden oder Entzündungen verbunden sind, lindern Verbandschuhe Schmerzen und tragen zur Abheilung bei. Bei geschwollenen oder deformierten Füßen wie dem Hallux valgus, dem Ballenzeh, sind Verbandschuhe ebenfalls empfehlenswert. 

Auch bei Diabetes oder wenn Sie unter dem diabetischen Fußsyndrom leiden, schützen Verbandschuhe Ihre Füße vor Druckstellen und Verletzungen. 

Verbandschuhe werden u.a. bei folgenden Beschwerden eingesetzt:

  • Diabetisches Fußsyndrom (einhergehend mit offenen Wunden)
    Darunter fallen alle Erkrankungen und Deformitäten des Fußes, die unmittelbar mit der diabetischen Erkrankung in Zusammenhang stehen.
  • Offenes Bein (Ulcus curis)
    Durch verengte Arterien und Venenprobleme kann es zu einer Blutstauung kommen. Das Gewebe ist dann nicht mehr ausreichend versorgt und es kann zu einer chronischen, offenen Wunde am Unterschenkel, dem Ulcus curis, kommen.
  • Chronisches Fußgeschwür (Mal perforans)
    In der Folge von Nervenschäden, etwa bei einer Diabetes mellitus, kann es zu Sensibilitätsstörungen und damit zu Fehlbelastungen kommen. So entsteht ein chronisches Druckgeschwür. Besonders häufig sind Fußballen, Zehen und Ferse betroffen.
  • Ulzeration (Geschwürbildung)
    Ein Geschwür (Ulcus) ist ein tiefsitzender, chronischer Gewebeschaden der Haut. Ulzerationen treten oft an verschiedenen Körperstellen auf und sind z.B. Folge von Durchblutungsstörungen oder Infektionen.
  • Eingewachsene Zehennägel
    Besonders häufig ist der große Zeh von einem eingewachsenen Nagel (Unguis incarnatus) betroffen. Der Druck gegen das Nagelbett kann extrem schmerzhaft sein und Entzündungen auslösen. Gründe können eine falsche Nagelpflege, drückende Schuhe und eine gewisse erbliche Veranlagung sein. 
  • Hallux Valgus und Nachsorge der Hallux Valgus-Operation
    Der Ballenzeh oder Hallux Valgus entsteht durch eine Fehlstellung des vorderen Fußes (mehr lesen). Bei einer Hallux Valgus-Operation wird die Stellung der Großzehe korrigiert.

Verbandschuhe
Krankheitsbilder

Unsere Spezialisten für Orthopädie­schuh­technik unterstützen Sie gerne dabei, die richtigen Verbandschuhe zu finden. 

In den DRESCHER+LUNG-Filialen Augsburg- Klausenberg und Kempten gibt es ein hochwertiges Sortiment an Verbandschuhen. Wir freuen uns auf Sie!

Verbandschuhe
Standorte & Kontakt
Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Erweiterungen können Sie jederzeit widerrufen.
Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Welche Cookies bzw. Erweiterungen möchten Sie zulassen?